ITO Blog

Startup Anatomy Interview

Maria Baumgartner, Initiatorin von Startup Anatomy, im Interview mit Julia Stift

Was war deine Motivation, die Studie ins Leben zu rufen?

Meine Motivation zur Studie war einhergehend mit der Gründung von SI Heroes. Ich bin ja lange dabei und manchmal denke ich zu erkennen, ob jemand das "GründerGen" in sich trägt. Es war von Anfang an meine Idee ein Angebot zu schaffen, welches diese Muster, die diese Menschen, die uns Gründer verbindet, strukturiert zu erarbeiten.

Dabei geht es einerseits um persönliche Profile, aber in einem nächsten Schritt auch um Teamprofile, die zueinander in Beziehung gesetzt werden, und ein allgemeines Stärken und Entwicklungsprofil für Startups.

Prinzipiell gibt es so ein Angebot nur für Corporates und jedoch nicht im Startup Bereich. Und so sind wir jetzt hier und wollen im 1. Schritt die Profile der österreichischen Startup-Szene erforschen.

Warum wird das Instrument MINDONEpotential eingesetzt?

Prinzipiell haben wir uns viele Diagnostikpartner angeschaut und auch Startups gescreent, die ähnliches machen. Auch haben wir überlegt, ob es Sinn macht, einen eigenen Test zu programmieren.

Die Entscheidung MINDONE als Partner zu wählen kam daher, dass erstens keine klassischen Schubladen erzeugt werden. Dieses psychometrische Verfahren baut auf wissenschaftlich fundierten Methoden auf, das jeweils einen standardisierten, aber sehr elaborierten Report zur Verfügung stellt. Besonders gut gefällt mir dabei, dass jedes Profil für sich steht und immer die einzelnen Stärken und Entwicklungspotentiale dargestellt werden.

Was bringt es den TeilnehmerInnen an der Studie mitzumachen?

Und das ist es, was die einzelnen Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch bekommen: Ein Feedback, einen Report - Wo stehe ich momentan? Was sind meine Stärken und woran möchte ich noch arbeiten?

Wir bieten im Rahmen der Studie auch Coaching-Gespräche an, die dieses dann in Kontext setzt. Zu einerseits bisherigem Erfahrungswissen, aber auch, falls das gesamte Management/Founderteam mitmacht, eine gemeinsame Sicht auf dieses Team und den darauf aufbauenden Möglichkeiten. Worauf sollte das jeweilige Startup bei nächsten Hirings aufpassen, was ist vielleicht im Managementteam als Skill-Set noch zu wenig vorhanden etc.

Zusätzlich hilft uns auch jedes einzelne Profil für das gesamte Ökosystem Ableitungen zu treffen. Wo könnten diese GründerInnen-Profile noch gesucht und gefunden werden, wie können Hindernisse - z.B. für Female Founders - aus dem Weg geräumt werden, etc. Viele Zusammenhänge werden erst am Ende der Studie sichtbar werden und auch ein Benchmark hin zu klassischen Managementprofilen wird weitere Einsichten geben. Wir freuen uns sehr über diese Studie und bedanken uns jetzt schon bei allen Partnern, die diese Studie möglich machen.

 

Kontakt

Wir freuen uns über ein Gespräch mit Ihnen!

Tel: +43 1 533 08 55 0

office@ito.co.at

Newsletter

Offenes Angebot / Termine

Zum Kalender